Lesekompass - KÖB DTB

Direkt zum Seiteninhalt
Leseförderung

Ich bin Bib(liotheks)fit - Der Lese-Kompass für die 1. und 2. Grundschulklasse
Eine Leseförderungsaktion der Katholischen öffentlichen Büchereien

Die Leseförderungsaktion wurde für Kinder im ersten und zweiten Grundschuljahr entwickelt. Vorgesehen sind drei Besuche pro Schuljahr, bei denen die Kinder im Klassenverband den regelmäßigen Weg zur Bücherei üben.

Aktions-Ziele
Die Kinder:
   lernen die Bücherei und ihre Medienaufstellung kennen;
   üben den regelmäßigen Gang zur Bücherei;
   erfahren die Bücherei als angenehmen Aufenthaltsort, in dem Erkunden und Stöbern Spaß macht;
   wissen, wo sie in der Bücherei Medien zur Unterhaltung und Information finden.

Die Eltern:
   fördern die Lesefähigkeit ihrer Kinder;
   bieten mit dem gemeinsamen Büchereibesuch ein Erlebnis für die ganze Familie;
   finden auch für sich selbst immer wieder neue und interessante Anregungen.

Die Lehrerinnen und Lehrer:
   erhalten Unterstützung bei Entwicklung und Förderung der Lesekompetenz der Kinder;
   können ihren Unterricht durch den Büchereibesuch auflockern;
   lernen das Medienangebot der Bücherei kennen und können es gezielt im Unterricht einsetzen;
   können durch eine Block-Ausleihe das Angebot ihrer Klassenbücherei erweitern.

Die Bücherei:
   wird zum Partner von Schule und Familie bei Lese- bzw. Lernförderung;
   intensiviert die gute Beziehung zu ihren Kunden und wirbt damit auch neue Leserinnen und Leser;
   stärkt ihre Kompetenz und Anerkennung in der Öffentlichkeit.

„Lesekompass“ abgeschlossen

Mit der Übergabe der Urkunden an alle 50 teilnehmenden Schüler und der Überreichung des „Lesekompasses“ an insgesamt 14 besonders eifrige Leser/innen ging der 8. Büchereikurs mit der Grundschule Dreis-Tiefenbach zu Ende. Die Kinder und ihre zwei Klassenlehrerinnen besuchten im zweiten Schuljahr vier Mal die Bücherei, um sich „bib(liotheks)fit“ zu machen.
Es wurde vorgelesen, Rätsel wurden gelöst und zum Schluss wurde immer gemeinsam das Bücherei-Lied gesungen. Bei jedem Treffen kam eine Strophe hinzu, bis am Ende das Lied komplett war. Der Schwerpunkt lag darin, dass die Kinder die Bücherei und die Abläufe dort kennenlernen. Ausleihe und Rückgabe der Bücher wurden geübt. Wie sind die Medien geordnet, damit ich etwas finden kann? Wie gehe ich mit geliehenen Büchern um? Bei jedem Besuch konnte sich jedes Kind ein Buch aussuchen und zuhause lesen, so wurde das Lesenlernen unterstützt. Im besonderen „Lesekompass-Rucksack“ waren die Bücher sicher für den Transport aufgehoben. Zum Abschluss wurde Frau Krell als Leiterin des Kurses in die Schule eingeladen.
Dort konnten die Kinder bei einem Bücherei-Quiz zeigen, was sie behalten hatten.
Als Überraschung sangen die Kinder dann noch „Hexen-Lieder“, bevor dann die „Lesekompass-Urkunden“ und eine Überraschungstüte an alle Kinder übergeben wurden.
Als Abschluss wurde dann noch einmal das Bücherei-Lied gesungen, dass die Kinder mittlerweile fast ganz auswendig konnten!
Das Bücherei-Team freut sich immer sehr, das nach dem Kurs ein Teil der Kinder der Bücherei als Leser erhalten bleibt und dann mit ihren Eltern kommen.

Herzlichen Glückwunsch allen Kindern der zweiten Klassen!



Ich bin Bib(liotheks)fit - Der Lese-Kompass für die 1. und 2. Grundschulklasse

Mit der Übergabe der Urkunden an alle 45 teilnehmenden Schüler und der Überreichung des „Lesekompasses“ an insgesamt 10 besonders eifrige Leser/innen ging der 7. Büchereikurs mit der Grundschule Dreis-Tiefenbach zu Ende. Die Kinder und ihre zwei Klassenlehrerinnen Frau Sorg und Frau Niklaus besuchten im ersten und zweiten Schuljahr je drei Mal die Bücherei, um sich „bib(liotheks)fit“ zu machen.
Es wurde vorgelesen, gemalt, Rätsel wurden gelöst und die Kinder stellten ihre Lieblingsbücher vor. Der Schwerpunkt lag natürlich darin, die Bücherei und die Abläufe dort kennenzulernen. Bei jedem Besuch konnte sich jedes Kind ein Buch aussuchen und zuhause lesen, so wurde der Weg des Lesenlernens noch interessanter.
Wir freuen uns immer sehr, wenn auch nach dem Kurs ein Teil der Kinder mit ihren Eltern weiterhin in die Bücherei kommen und uns als Leser erhalten bleiben.



Herzlichen Glückwunsch allen Kindern der zweiten Klassen!
Zurück zum Seiteninhalt